Tipps, wie Sie Ihr Fahrzeug auf die Hauptuntersuchung (HU) vorbereiten. - Hauptuntersuchung ohne Stress!

Der bevorstehende Termin zur Hauptuntersuchnung (HU) macht vielen Auto- und Motorradfahrern Kopfzerbrechen. "Kommt mein Fahrzeug ohne Beanstandungen durch?" Vergessen Sie den Stress. Bereiten Sie sich einfach mit der GTÜ auf diesen Termin vor.

Wie Ihr Fahrzeug auf Anhieb durchkommt

Wenn Ihr Auto oder Motorrad die HU nicht besteht, müssen Sie erneut vorfahren. Besser, Sie schauen Ihr Kfz vor dem Termin einmal ganz genau an. Denn manche Mängel sind auch vom Laien mit bloßem Auge erkennbar, z. B. defekte Leuchten, blinde Spiegel oder eine beschädigte Frontscheibe.

GTÜ-Tipp: Viele Mängel und Schäden sind allerdings für Laien nicht erkennbar. Bevor Sie die Hauptuntersuchung durchführen lassen, besuchen Sie eine Fachwerkstatt Ihres Vertrauens.

Checkliste

Gehen Sie einfach die Checkliste Punkt für Punkt durch. Wenn Sie alle Fragen mit Ja beantworten können, macht auch Ihr Kfz bei der Hauptuntersuchung eine gute Figur.

Checkliste zur Vorbereitung auf die Hauptuntersuchung für PKW (PDF-Datei, 364kB)